Süße 'Gilmore-Rory' als Sex-Sklavin in 'Shades of Grey'

Alexis Bledel soll die Rolle der Anastasia Steele in der Verfilmung übernommen haben

Viele kennen sie noch als süßes Mädchen "Rory", das mit ihrer Mutter Lorelai in "Gilmore Girls" die Höhen und Tiefen des Teenagerdaseins erlebt. Doch spätestens ab jetzt wird der Name Alexis Bledel, 31, mit etwas ganz anderem verknüpft sein: der Erotik-Bestseller-Reihe "Shades of Grey"!

Die Trilogie war DER Kassenschlager des vergangenen Jahres - die drei Bände von Autorin E. L. James verkauften sich weltweit über 70 Millionen Mal.

Allein in Deutschland gingen die als "Softporno" betitelten Bücher um der 21-jährigen Studentin "Anastasia Steele" und den sechs Jahre älteren Unternehmer und Millionär "Christian Grey" mehr als 5,7 Millionen Mal über die Ladentheke.

Kein Wunder, dass schon seit über einem Jahr spekuliert wird, wer die Hauptrollen in der Verfilmung der erotischen Roman-Reihe übernehmen könnte. Und zumindest was den weiblichen Part angeht, präsentiert der "Berliner Kurier" heute die Lösung: Alexis Bledel!

Ohne jeden Zweifel behauptet das Blatt, die 31-Jährige habe die Rolle ergattert. 

Bislang gab es lediglich Gerüchte, die Filmemacher könnten sich für die hübsche Brünette entscheiden. Und auch Fans hatten mehrheitlich für Bledel votiert.

Ist bereits alles in trockenen Tüchern? Das ist bislang unklar.

Fest steht: Der niedlichen Bledel scheint die Rolle der zunächst schüchternen Lust-Sklavin wie auf den Leib geschrieben. Schon in einer Gastrolle in "Mad Men" überzeugte der Ex-Serienstar als heimliche Geliebte...