Emmys ehren Cory Monteith - Lea Michele erstmalig unterwegs

Die Schauspielerin kommt mit dem Verlust nicht klar

Nach dem Tod von Cory Monteith, † 31, zeigte sich seine Freundin Lea Michele, 26, zum ersten Mal in der Öffentlichkeit. Zudem wird dem "Glee"-Star posthum eine ganz besondere Ehre zuteil - ihm wird bei der Emmy-Verleihung gedacht.

Nicht nur die Fans trauern um ihren Serien-Liebling, sondern auch seine Freundin ist am Boden zerstört. Erst kürzlich meldete sich die Schauspielerin auf Twitter zum ersten Mal zu Wort und bedankte sich für die Unterstützung bei den Fans, nun wurde sie erstmalig öffentlich gesichtet. Der "Daily Mail" liegen Bilder vor, die die 26-Jährige im Auto mit einer Freundin zeigen. Eine Sonnenbrille verdeckt Leas Augen, um den Hals trägt die "Glee"-Darstellerin eine goldene Kette mit Corys Namen.

Derweil laufen die Vorbereitungen für die große Verleihung der Emmys auf Hochtouren. In diesem Jahr wird auch der Schauspieler ein wichtiger Teil der Veranstaltung sein, denn wie ein Produzent jetzt verriet, ist eine besondere Hommage an ihn geplant.

Ob Lea Michele bei den Awards selbst anwesend sein wird, bleibt fraglich. Seit dem Tod machen sich ihre Freunde große Sorgen. So soll sie unter Panikattacken leiden und mit dem schrecklichen Verlust nicht klarkommen.