Prinz George - Werden Prinz Harry und Pippa Middleton Paten?

Die Wettbüros handeln die beiden als klare Favoriten

Pippa und Harry verstanden sich schon immer richtig gut - Werden sie bald Pateneltern? Noch ein heißer Kandidat: David Beckham. Der Fußballer hat mit drei Jungs und einer Tochter viel Erfahrung Kate, William & Prinz George

Kaum ist Prinz George auf der Welt, fängt das Wetten in England wieder an. Diesmal ist das große Thema: Die Taufe des kleinen Royals im Herbst. Wem wird wohl die Ehre zuteil und darf Georgie zum Patensohn haben?

Die Wettbüros nehmen zurzeit sehr viele verschiedene Vorschläge dazu an. Ganz oben stehen natürlich Onkel Harry, 28, und Tante Pippa, 29. Die beiden verstehen sich prächtig und würden wohl die besten Paten abgeben.

Allerdings fehlt da ein bisschen Abwechslung, schließlich stehen die beiden, als Geschwister von Kate und William, beide 31, Georgie schon jetzt sehr nah.

Kurios: Auch David Beckham, 38, könnte Patenonkel werden. Der Fußballer und seine Gattin Victoria sind große Fans des britischen Königshauses, das ist kein Geheimnis.

Ingrid Seward, Chefredakteurin von "Majesty" hält diese Möglichkeit aber für fast ausgeschlossen: "Es gibt da keine klaren Regeln, aber bislang hat die königliche Familie noch nie einen Prominenten zum Paten erklärt."

Weitere royale Kandidaten, die für die verantwortungsvolle Aufgabe wohl eher in Frage kommen: Williams Tante Sophie Wessex und seine Cousine Zara Philips.

Leider müssen wir uns bis zur Auflösung wohl noch etwas gedulden...