Sorge um Gunter Gabriel - Nach Hausboot-Unfall im Rollstuhl!

Trotzdem will er bald wieder performen: 'Notfalls trete ich auf Krücken auf'

Gunter Gabriel hat sich auf seinem Hausboot verletzt Legendärer Auftritt beim Neigt zu Faxen: Gunter Gabriel

Gerade erlebten die deutschen TV-Zuschauer Gunter Gabriel noch beim "Perfekten Promi-Dinner", wo sich der 71-Jährige plötzlich das Toupet vom Kopf riss. Jetzt soll der Musiker nach einem Unfall im Rollstuhl sitzen!

Wie der Country-Sänger im Gespräch mit der "Bild" berichtet, stürzte er auf seinem Hamburger Hausboot in der Nacht von seiner Treppe und verletzte sich dabei den linken Knöchel.

"Ich bin nachts auf meinem Hausboot barfuß ausgerutscht und eine Stufe runtergestolpert. Dann bin ich der Länge nach hingeknallt", schildert der vierfache Vater und fügt hinzu:

"Das ist mir schon einmal an der gleichen Stelle passiert. Damals hatte ich mir den Arm gebrochen."

Der Unfall ereignete sich dabei zu einer denkbar ungünstigen Zeit, denn für den 22. August 2013 ist die Erstaufführung seines autobiographischen Theaterstücks "Ich, Gunter Gabriel. Mein Leben mit Musik" im Berliner Theater am Kurfürstendamm geplant.

Obwohl seine Mobilität aufgrund des Unfalls derzeit eingeschränkt ist, gibt sich 71-Jährige hinsichtlich des Premierentermins zuversichtlich und verspricht, in rund zwei Wochen für seine Fans auf die Bühne zu treten:

"Ich tue alles, damit ich zur Premiere meines Theaterstücks am 22. August in Berlin wieder fit bin", versichert Gabriel. "Notfalls trete ich auf Krücken und unter Schmerzmitteln auf."

Er ist eben einfach ein harter Typ, der Gunter!