Emma Watson - 'Paris brach in Tränen aus, als sie mich sah'

In ihrem neuen Film bricht der 'Harry Potter'-Star bei der Hilton-Erbin ein

Mit der schüchternen Hermine aus „Harry Potter“ hat Emma Watson, 23, schon lange nichts mehr gemein. In ihrem neuen Film „The Bling Ring“ tanzt sie sogar halbnackt an der Stange. Ist das etwa die neue Emma?

Im exklusiven OK!-Interview klärt uns die Schauspielerin auf:

„Wo denken Sie hin! Ich bin da ganz anders. Ich habe mir lange Zeit an der Brown University – wohin ich jetzt übrigens auch wieder zurückkehren werde – ein Zimmer mit einer Kommilitonin geteilt. Mit Nicki, die ich im Film spiele, habe ich nichts gemein. Ich bin eher introvertiert und gehe selten tanzen. Ich treffe mich lieber mit Freunden zum Essen.“

In der Verfilmung einer wahren Geschichte bricht Emma in der Rolle der Nicki in Promi-Villen ein wie die von Paris Hilton: „Paris hat mir erzählt, wie scheußlich sie sich gefühlt hat, nachdem wildfremde Leute in ihre Privatsphäre eingedrungen sind. Sie brach in Tränen aus, als sie mich in dem fertigen Film sah!“

Was die Schauspielerin uns noch verraten hat, lesen Sie im aktuellen OK! Magazin, ab dem 7. August im Handel!