Nach Kündigung bei H&M- Cara Delevingne schmiedet neue Pläne

Sie möchte sich auf ihre Schauspielkarriere konzentrieren

Topmodel Cara Delevingne hat ihren Vertrag mit dem schwedischen Moderiesen H&M verloren. Offiziell gibt es "keinen bestimmten Grund" dafür, aber Insider wissen es besser: Caras wildes Partyleben und der aktuelle Drogenskandal sind Schuld daran. Die gefragte 20-Jährige schaut nach vorne:

Sie möchte sich stärker auf ihre Schauspielkarriere konzentrieren. Delevingne war bereits an der Seite von Keira Knightley, 28, und Jude Law, 40, in der Literaturverfilmung "Anna Karenina" zu sehen.

Im September wird sie für ihren guten Freund Preston Thomas in einer Hauptrolle vor der Kamera stehen. Passend: In dem Streifen geht es um eine Gruppe junger Menschen aus London, die ein wildes Partyleben führen.

Delevingne sagte im vergangenen Jahr am Rande der "Anna Karenina"-Premiere, dass die Schauspielerei ihre wahre Leidenschaft sei. "Schauspielen war schon immer mein Traum - noch mehr als das Modeln!", hieß es damals.

Themen