Verprügelte Rihanna: Internet-Blog zeigt Schock-Foto

Gefährliche Liebe

Eigentlich müsste Rihanna heute feiern - es ist ihr 21. Geburtstag. Doch die Laune der Sängerin sollte angesichts der Veröffentlichung dieses Fotos getrübt sein: Es soll die Sängerin nach der brutalen Prügelattacke von Chris

Was hat man dieser Frau nur angetan? Sie wirkt benommen, ihre Lippen sind blutverschmiert und ihr Gesicht hat schlimme Verletzungen. Nach Angaben der Internetseite TMZ ist dieses Foto eine offizielle Aufnahme der Polizei von Los Angeles. Es zeigt Rihanna, kurz nach der wohl dramatischsten Nacht ihres Lebens. Noch ist unklar, wie das Bild in die Hände der Homepage-Betreiber gelangt ist, doch die Polizei von L.A. hat bereits Ermittlungen eingeleitet. In einer schriftlichen Erklärung verurteilen die Beamten, dass das Foto den Weg in die Öffentlichkeit gefunden hat. "Das Los Angeles Police Department veröffentlicht keine Bilder von Opfern häuslicher Gewalt. Dies dient zum Schutz der Menschen", sagte ein Sprecher dem "People"-Magazin. Sollte irgendwann ein Schuldiger ausfindig gemacht werden, drohe ihm eine Bestrafung oder sogar eine Kündigung.

Mit einer großen Strafe muss in Kürze auch Chris Brown rechnen. Der Sänger ist am 05. März vor Gericht geladen, um sich zu den Misshandlungsvorwürfen zu äußern. Ihm wird vorgeworfen, seine Freundin Rihanna in der Nacht der 51. Grammy-Verleihung krankenhausreif geprügelt zu haben. "Ich bin gewillt, mit Gottes Hilfe ein besserer Mensch zu werden", gestand Brown vor ein paar Tagen, doch wird der Richter ihm glauben? Und was ist mit seiner Beziehung zu Rihanna? Angeblich versucht der 19-Jährige momentan seine Freundin zurückzugewinnen. Und die Chancen stehen vielleicht gar nicht so schlecht. "Sie sagt ständig, dass sie sicher gehen möchte, dass es ihm gut geht. Sie hofft, dass irgendwann Gras über die Sache wächst und sie einfach dort weitermachen können, wo sie aufgehört haben", sagte ein Freund von Rihanna dem "Star"-Magazin.