Beckhams wollen Versace-Todeshaus kaufen

Sie wollen das Anwesen von Gianni Versace für 40 Millionen Pfund kaufen

Der Beckham-Clan: Romeo, David, Cruz, Brooklyn, Victoria (v. li.) Um dieses Haus geht es - David Beckham ist vielleicht bald stolzer Besitzer eines neuen Anwesens Ein schönes und luxuriöses Anwesen ist Victoria Beckham wichtig

Eigentlich möchte niemand in einem Haus wohnen, vor dem ein Mord passiert ist. Doch die Beckhams scheint das nicht zu stören. Denn David, 38, und Victoria, 39, haben großes Interesse an dem Versace Anwesen, vor dem der Mode-Designer 1997 umgebracht wurde.

Als luxuriöses Haus mit gewissen Extras! So ähnlich wird wohl die Anzeige für das Anwesen des verstorbenen Designers Gianni Versace, † 50, gelautet haben. Die "Casa Casuarina" soll einen neuen Herrn bekommen und der könnte wohlmöglich auch direkt mit Fußball, Frau und Kindern anreisen.

Denn laut "Daily Mirror" sollen die Beckhams bereits ein Angebot gemacht haben. Die stolze Summe von 40 Millionen Pfund (ca. 46,5 Millionen Euro) sind sie bereit, zu zahlen, um das geschichtsträchtige Haus ihr Eigen nennen zu können.

"Victoria gerät in Verzückung, wenn sie daran denkt, dort zu wohnen", berichtet die Quelle. Bei einem Haus mit ganzen zehn Schlafzimmern ist das mehr als verständlich. Und die könnten sie auch gut gebrauchen bei vier Sprösslingen.

Bisher ist die Luxus-Familie ganz vorne dabei mit ihrem Angebot. Doch ob sie wirklich nach Miami ziehen werden, stellt sich erst bei Auktionsende im nächsten Monat heraus.