Jennifer Lawrence kommt mit dem Erfolg nicht zurecht

Die Schauspielerin ist oft mit dem Rummel um ihre Person überfordert

Jennifer Lawrence hasst die Schattenseiten ihres Jobs Im Blitzlichtgewitter: Jennifer Lawrence ist ein aufstrebender Hollywood-Star Jennifer Lwarence mit ihren Kollegen Liam Hemsworth und Sam Claflin

Jennifer Lawrence, 22, ist DER Shooting-Star. Mit ihren jungen Jahren wird sie überschüttet mit Lob und Auszeichnungen. Für ihre Rolle in "Silver Linings" hat sie sogar einen Oscar bekommen. Doch jetzt verriet die Schauspielerin, warum der Ruhm alles andere als ein Segen für sie ist.

Plötzlich Weltstar! Die Schauspielerin kennt das nur zu gut. Auf einmal weiß jeder alles über dich. Jeder möchte ein Foto und Privatsphäre gibt es fast nicht mehr. Jennifer kennt die Schattenseiten des Erfolgs. "Ich erleide förmlich einen Kollaps", erzählt sie in einem Interview mit der Vogue.

"Ich kann nicht einmal mehr Zeit in Ruhe mit meiner Familie verbringen", fährt sie fort. Oft wird die schöne Darstellerin auch verfolgt. Doch wer meint, dass die Polizei sofort zur Stelle ist, der irrt gewaltig. Denn durch ihren Ruhm fühlt sie sich sogar benachteiligt.

"Wenn ich ein normales Mädchen wäre und verfolgt würde, käme die Polizei sofort, doch da ich nun mal berühmt bin, wird das eher als normal angesehen".

Doch für sie sei das unverständlich. Sie sähe sich selbst als ein durchschnittliches Mädchen und möchte auch so behandelt werden.

Auch wenn ihr das zu wünschen wäre, durchschnittlich wird ihr Leben sicherlich nicht mehr verlaufen. Denn der Hollywood-Star klettert die Erfolgsleiter stetig nach oben.

Dieses Jahr ist sie erneut als "Katniss Everdeen" in der Fortsetzung von "Die Tribute von Panem" im Kino zu sehen.