Sylvie van der Vaart - Tabledancing beim ersten Interview

Die Moderatorin hat sich nur optisch ein bisschen verändert

Sylvie van der Vaart, 35, ist heute eine der erfolgreichsten Moderatorinnen im deutschen Fernsehen. Sie ist ein Medienprofi, der weiß, wie man sich der Presse und Interviews stellt. Aber war das schon immer so?

Auf der Facebook-Seite Sylvie Van der Vaart NEWS wurde ein Video gepostet, welches die Blondine bei ihrem allerersten Interview im holländischen Fernsehen aus dem Jahr 2002 zeigt, das sie in einem fließenden Englisch gibt.

Sylvie, die damals noch mit Nachnamen Meis hieß, war zu dem Zeitpunkt eine Newcomerin, die es binnen kurzer Zeit schaffte, in Belgien und in den Niederlanden berühmt zu werden. Sie modelte für die FHM, hatte eine Rolle in einer Seifenoper und hatte schon erste Jobs als Moderatorin.

Im Video zeigt sich die Holländerin von einer sehr lockeren und natürlichen Art, albert mit dem Moderator ein wenig herum und tanzt für ihn sogar auf dem Tisch - aber ganz unschuldig zeigt sie ihm nur, was sie beim Stepptanzen gelernt hat.

In ihrer Rolle in der Soap „Costa“ trug Sylvie desöfteren als Arbeitskleidung einen Bikini, weshalb der Moderator sie etwas auf die Schippe nimmt und befragt, wie wohl sie sich darin fühle.

Desweiteren erzählt sie, dass sie gerne Baileys trinkt und sich sexier fühle, wenn sie ganz normal für sich sei. Wie alle Frauen fühlt auch sie sich unwohl, wenn etliche Kameras auf sie gerichtet sind und sie im Bikini davor steht.

 Hat sich bei der Sylvie Van der Vaart mehr als nur der Nachname geändert? Entscheidet selbst!