Jennifer Garner will keine Filme mehr mit Ben Affleck drehen

'Man kann schnell zur 'Frau von...' werden'

Schon seit acht Jahren sind Ben Affleck, 40, und Jennifer Garner, 41, glücklich verheiratet und haben bereits drei Kinder. Damit es privat und auch mit der Karriere weiterhin so gut klappt, soll Jennifer Garner in Zukunft keine Filme mehr mit ihrem Ehemann drehen wollen.  

In der September Ausgabe der „Allure“ plauderte Jennifer Garner aus, wie sie es schafft, ihr Privatleben und die Arbeit unter einen Hut zu bekommen.

Es sei eine „bewusste Entscheidung“ getrennt voneinander zu Hollywood-Events und Awardshows zu gehen, sagte sie. Desweiteren erklärte sie, dass es sehr schnell „zu viel sein kann“ und besonders als Frau könne man schnell seine Identität verlieren und nur noch zur "Frau von.." werden.

Dennoch sei es für Jennifer auch manchmal schwer, zum Beispiel wenn die High Heels zu hoch sind - dann hätte sie gerne jemandem am Arm. Außerdem ist er ein "so ein tolles Date“, schwärmte der Alias-Star von ihrem Ben weiter.

Auch gemeinsame Filme schließt Jennifer Garner aus. „Die Leute sehen die meiste Zeit Paparazzi-Bilder von uns zusammen. Da gibt es kein Geheimnis. Sie hätten schnell die Nase voll“.