Robert Pattinson greift Security-Mann an

Der Twilight-Star ungewohnt rüpelhaft

Eigentlich lässt sich der ach so coole Edward Cullen alias Robert Pattinson, 27, nicht so leicht aus der Ruhe bringen. Am Freitagabend riss dem Schauspieler allerdings der Geduldsfaden, als er beim Verlassen eines Clubs von einer besonders aufdringlichen Horde von Paparazzi empfangen wurde. 

Einer der Fotografen rückte dem "Twilight"-Star so dicht auf die Pelle, dass dieser sich kurz vor dem Besteigen seines Wagens schließlich umdrehte und beherzt zurückschubste. Doof nur, dass es sich bei seinem Ziel nicht um den besagten Paparazzo handelte, sondern um einen Security-Mann des Nachtclubs. 

"Er hat mir ins Gesicht gegriffen", beschwerte sich der Sicherheitsmann, wie das Online-Portal "TMZ" berichtet. Gleichzeitig machte er aber klar, dass es sich wohl um eine Verwechslung handelte. 

Bei dem Getümmel kann ein solcher Fehlgriff aber auch wirklich mal vorkommen. R-Patz konnte sich ein Grinsen zumindest nicht verkneifen, als er sicher in seinem Wagen saß.