Schock für 'Grease'-Star Olivia Newton-John -Leiche im Haus!

Mann mit Schusswunde in dem Anwesen der Sängerin gefunden

Olivia Newton-John tritt immer noch auf: Hier performt sie im März 2013 in Brighton 2008 heiratete Newton-John den Geschäftsmann John Easterling. Jetzt wurde in ihrem Haus in Florida eine Leiche gefunden An der Seite von John Travolta in

Rätselhafter Todesfall im Haus der britisch-australischen Sängerin und Schauspielerin Olivia Newton-John, 64: Dort ist am Montag, 19. August, eine Leiche gefunden worden. Im Polizeibericht heißt es, der 42-jährige Mann wies eine Schusswunde auf.

Bei dem Toten soll es sich um einen Bauunternehmer handeln, der auf dem Grundstück in Jupiter, Florida, arbeitete. Der "Grease"-Star und ihr Ehemann John Easterling seien allerdings nicht zu Hause gewesen, als schreckliche Fund gemacht wurde.

Am Montagnachmittag gingen die Bauarbeiten weiter. Ein Kollege soll Tränen in den Augen gehabt haben, so berichtet es die "Palm Beach Post".

Was hinter dem Todesfall steckt, ist noch unklar. Polizeisprecher Scott Pascarella sagte, es werde in alle Richtungen ermittelt. Auch ein Selbstmord sei nicht ausgeschlossen.

Newton-John zählte zu den größten Stars der 1970er und -80er Jahre, wurde mit dem Erfolgs-Filmmusical "Grease" (1978) an der Seite von John Travolta, 59, weltberühmt. Im vergangenen Jahr nahmen die beiden sogar ein gemeinsames Weihnachts-Benefiz-Album auf

Mit dem Australier Easterling ist die Blondine seit 2008 verheiratet.