Amy Winehouse' Mutter wagt Fallschirmsprung für Stiftung

Im September wäre die Musikerin 30 Jahre alt geworden

Amy Winehouse' Mutter Janis will den Fallschirmsprung aus einem Flugzeug wagen, um Geld für die Stiftung ihrer verstorbenen Tochter zu sammeln. 

Am 14. September wäre die Ausnahmekünstlerin, die im Juli 2011 infolge einer Alkoholvergiftung starb, 30 Jahre alt geworden. Um an diesen zu erinnern, wird die 58-jährige Janis den Sprung ins Leere antreten. 

Neben der Charity-Aktion will sie außerdem das Bewusstsein für die Nerenkrankheit Multiple Sklerose (MS) schärfen, an der sie seit Jahren leidet. Für Janis also auch ein ganz persönliches Anliegen, wie sie gegenüber dem britischen Nachrichtenportal "Metro" erklärt: 

"Das Leben ist kurz, leb es! Für mich ist es wichtig, weil es nicht nur Geld einbringt und das Bewusstsein für die Stiftung schärft, sondern die Leute wissen lässt, dass an MS zu leiden nicht immer bedeuten muss, dass du auf die Dinge, die die du machen möchtest, verzichten musst."

Themen