2019: Die 5 emotionalsten Highlights der Redaktion

Unser ganz persönlicher Jahresrückblick: Das bewegte uns am meisten

2019, was für ein Jahr! In der Redaktion von OKmag.de wurden täglich heiße Promi- oder Entertainment-News gestrickt, über TV-Shows wie "Bachelor", "Dschungelcamp" oder "Das Sommerhaus der Stars" diskutiert, bei überraschenden Trennungen mitgelitten, bei plötzlichen Todesfällen getrauert. Denn auch in einer Online-Promi-Redaktion bleiben die Emotionen nicht außen vor. Was uns 2019 persönlich am meisten bewegt hat, das verraten wir euch hier. 

Martina: Lady Gaga & Bradley Cooper performen "Shallow" bei den Oscars 2019

©ddp Images, OKmag.de

Ich sollte gleich vorweg nehmen: Ich bin ein großer Fan von Lady Gaga. Meiner Meinung nach ist sie eine großartige Sängerin und vor allem auch eine einzigartige Künstlerin. Es ist unglaublich, wie musikalisch die 33-Jährige ist und wie viel Gefühl sie in ihre Songs steckt. In "A Star Is Born" hat sie sehr eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass sie auch als Schauspielerin dazu in der Lage ist, große Emotionen zu transportieren. Ich habe schon lange nicht mehr einen so guten Film gesehen und war sowohl von der Handlung, den Protagonisten, als auch der Musik von der ersten Sekunde an gefesselt.

So sollte es auch keine große Überraschung sein, dass mich die Performance von Gaga und Bradley Cooper bei den Oscars 2019 völlig umgehauen hat. Ob die beiden nun mehr als nur freundschaftliche Gefühle füreinander haben, sei jetzt mal dahingestellt. So oder so haben sie es geschafft, die Emotionen des Films in den Auftritt zu packen und das hat mich sehr beeindruckt.

Allgemein hat mich die Geschichte der beiden Co-Stars über das Jahr sehr bewegt. Es war sicher nicht einfach, so viel Lob auf der einen Seite für ihre Leistung vor der Kamera zu bekommen und gleichzeitig mit den ständigen Fragen umzugehen, ob mehr zwischen ihnen läuft. Ich war ehrlich gesagt auch sehr geschockt, als ich davon erfahren habe, dass sich Bradley und Irina Shayk getrennt haben. Ob sich bei den Dreharbeiten von "A Star Is Born" wirklich romantische Gefühle zwischen ihm und Lady Gaga entwickelt haben, weiß ich nicht. Aber ich kann nicht leugnen, dass ich mich insgeheim freuen würde, wenn aus den beiden doch noch ein Paar wird ... Vor allem ihr würde ich gönnen, dass sie endlich ankommt und den richtigen Mann fürs Leben findet.

Ramona: Das große "Game of Thrones"-Finale

©Imago, OKmag.de

Mein persönliches Promi-Highlight war das große Serien-Finale von "Game of Thrones". Dass eine Show nach so vielen Jahren endet, ist alleine emotional genug. Schließlich wachsen einem die Charaktere im Laufe der Zeit ans Herz. Umso dramatischer war also der Kampf um den Eisernen Thron. Mein größter Wunsch wäre ein Happy End für Daenerys Targaryen und Jon Schnee gewesen. Ich hätte gehofft, dass sie gemeinsam über die sieben Königslande regieren würde – doch dann kam alles anders. 

Die Mutter der Drachen dreht in der fünften Folgen völlig durch und legt Königsmund mit ihrem Drachen Drogon in Schutt und Asche. Nur die wenigsten überleben die apokalyptische Verwüstung. Jon ist über die Tat seiner Königin und Geliebten entsetzt und fasst einen emotionalen Entschluss: In einem intimen Moment erdolcht er Dany, die in seinem Armen stirbt. 

Emotionen pur und für mich das erste von vielen Taschentüchern! Dann taucht plötzlich Drache Drogon auf, der seine leblose Mutter am Boden liegen sieht. Im ersten Moment dachte ich, er würde nun Jon töten. Doch stattdessen schmelzt er den Eisernen Thron, schnappt sich die Leiche von Daenerys und fliegt mit ihr fort. Und Jon? Da er ein Königsmörder ist, wird er zur Schwarzen Festung geschickt, wo er endlich seinen Schattenwolf Geist in die Arme schließen kann! Ja, ich konnte da nun wirklich nicht mehr die Tränen zurückhalten. Zusammen mit Tormund und dem freien Volk zieht Jon in die Wälder nördlich der Mauer. 

Anna: Liebesglück für Keanu Reeves - finally!

©Getty Images, OKmag.de

Für mich ist es die schönste Liebesgeschichte des Jahres: Keanu Reeves zeigt sich nach 20 Jahren öffentlich mit seiner neuen Freundin - Künstlerin Alexandra Grant. Für den schicksalsgebeutelten "John Wick"-Star eine Sensation - ebenso wie für die Öffentlichkeit. Und natürlich mich!

Bei solchen Geschichten geht mir einfach das Herz auf. Schließlich hatte Keanu auf tragische Weise seine Ex-Lebensgefährtin und sein ungeborenes Kind verloren - und kam lange Zeit nicht darüber hinweg. Die schönsten Hollywood-Ladys rissen sich um den prominenten Bartträger - vergebens. Denn sein Herz eroberte eine, die so gar nicht dem Klischee entspricht. Die einfach mal so alt aussieht wie sie ist - nämlich 46. Die ihre grauen Haare nicht färbt und keine Size Zero trägt. Ansonsten aber eine Menge auf dem Kasten hat und seit Jahren eng mit Keanu befreundet ist. Hach!

Ich wünsche ihm alles Glück der Welt, das den schweren Verlust sicherlich nicht vergessen, aber immerhin leichter macht. 

Ulla: Die Geburt von Baby Archie

©ddp Images, OKmag.de

Mein Promi-Highlight 2019 war die Geburt von Archie Harrison. Es war ja fast so, als wäre man selber schwanger gewesen. Monatelang fieberten nicht nur wir in der Redaktion, sondern die ganze Welt auf die Geburt des ersten Kindes von Meghan und Harry hin. Vor der Entbindung am 6. Mai wurde es richtig spannend und immer wieder kursierten Gerüchte über einen Krankenwagen, der in Windsor gesichtet wurde – DAS löste bei uns selbstverständlich Schnappatmung aus. Dass die Royals die Geburt dann ganz unspektakulär bei Insta gepostet haben, hätte dann wohl auch keiner gedacht. 

Fast süßer als Archie Harrison selbst, war Harrys erstes Presse-Statement nach der Geburt. „Dieses kleine Wesen ist einfach unwiderstehlich, ich bin hin und weg“, schwärmte der Prinz vor laufenden Kameras und sorgte damit für einen echten „Awwwwww“-Moment. Einfach zu süß!

 

 

Johanna: Das Comeback von Selena Gomez

©ddp Images, OKmag.de

Für mich war das Jahr 2019 natürlich durch zahlreiche Highlights geprägt. Doch ein Promi-Ereignis hat mich besonders berührt: das musikalische Comeback von Selena Gomez!

Nach ihrem Nervenzusammenbruch 2018, kehrte Sel in diesem Jahr endlich wieder zurück auf die Bildfläche und zeigte sich stärker und schöner denn je der Öffentlichkeit. Wie wir wissen, soll sie zuletzt mächtig unter der Blitzhochzeit von Justin und Hailey Bieber gelitten haben. Umso schöner ist es, dass sie sich davon nicht unterkriegen lassen hat. Im Oktober dieses Jahres hat sie zwei neue Songs - 'Lose You To Love Me' und 'Look At Her Now' - auf den Markt gebracht. Das sind beides Hits, die binnen weniger Stunden weltweit millionenfach geklickt und gedownloadet wurden. Wow!

Kein Wunder, denn in den Songs gibt die Musikerin einen seltenen Einblick in ihre Gefühlswelt. Sie wollte damit endlich allen zeigen, was wirklich die letzten Jahre in ihr vorging. Natürlich waren die Lieder auch eine Message an ihren Ex Justin und dessen neue Frau - bessere Promo gibt’s ja auch nicht. Und mal ehrlich: Alle Welt möchte wissen, was wirklich zwischen den Dreien abgelaufen ist! Zusätzlich durfte Selena dann in diesem Jahr mit einer heißen Performance die AMA’s eröffnen - ein Riesen-Erfolg! Obwohl sie für einige schiefe Töne Kritik einstecken musste, wirkte sie auf der Bühne so stark und selbstbewusst wie nie zuvor. Das Comeback von Selena Gomez ist daher mein absolutes Promi-Highlight 2019!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Die 5 schockierendsten Trennungen 2019

2019: Diese 10 Todesfälle haben uns am meisten bewegt

Was war am ehesten dein Highlight?

%
0
%
0
%
0
%
0
%
0