Boris Becker heiratet seine Lilly

Blitzverlobung auf der TV-Couch

Happy-End: Boris Becker will seine Freundin Lilly Kerssenberg am 12. Juni in St. Moritz heiraten. Das erklärte der Ex-Tennis-Profi am Samstagabend in der Fernsehshow "Wetten, dass...?". Ob er es diesmal ernst meint?

Auf der ZDF-Couch waren zwei Personen die absoluten Star-Gäste: Boris Becker und Lilly Kerssenberg. Schon als sie die Bühne betraten, strahlten sie über beide Ohren und kündigten glücklich eine große Überraschung an. Kurz darauf, ließ Boris die Katze aus dem Sack: "Wir sind durch diverse Höhen und Tiefen gegangen, letzten Sommer habe ich mich mal leicht verlaufen. Sie hat mich wieder aufgenommen. Jetzt will ich sie nicht mehr loslassen. Wir heiraten am 12. Juni in St. Moritz.“ Moderator Thomas Gottschlak konnte sich daraufhin nicht verkneifen, nachzufragen, ob Lilly überhaupt mit der Hochzeit einverstanden sei. Doch die wunderschöne Niederländerin antwortete mit einem lauten: "Ja". Anschließend dementierte die 30-Jährige noch sämtliche Baby-Gerüchte: "Nein. Das liegt an Boris Mutter. Sie kocht so gut. Deshalb bin ich ein bisschen fett geworden."

Für Lilly ist die anstehende Hochzeit eine große Wiedergutmachung und Balsam auf die Wunde, die Boris ihr zugefügt hatte, als er im November 2007 nach zweijähriger Beziehung per SMS mit ihr Schluss machte, um sich dann ein paar Monate später mit Sandy Meyer-Wölden, 25, zu verloben. Trotzdem ließ Lilly nie ein böses Wort über Boris fallen. Im Gegenteil: „Ich kann ihn nicht hassen, ich liebe ihn zu sehr“, sagte sie nach der tragischen Trennung, die eigentlich keine war.

"Wetten, dass...?" mit Boris Becker und Lilly Kerssenberg (28.02.2009):