Rihanna: Zurück zum Ex

Liebes-Comeback nach Gewaltattacke

Kaum zu glauben: Rihanna und Chris Brown sind offenbar wieder zusammen. Knapp drei Wochen nach der brutalen Prügel-Attacke, bei der Rihanna schwer verletzt wurde, soll sich das Paar wieder versöhnt haben.

Wie das amerikanische "People"-Magazin berichtet, halten sich Rihanna und Brown momentan in Miami einem Haus von Rapper Sean "Diddy" Combs auf. Ein Insider verriet: "Sie sind wieder zusammen. Sie mögen sich immer noch... Chris denkt darüber nach, was alles schief gelaufen ist. Aber er freut sich auch, mit der Frau zusammen zu sein, die er liebt." Brown hatte bereits zu Rihannas Geburtstag am 20. Februar wieder den Kontakt zu seiner Freundin gesucht. Er rief sie an, entschuldigte sich und überhäufte sie mit teuren Geschenken. "Sie haben erreicht, wieder zueinander zu finden", sagte eine andere Quelle der Presse. Freunde von Rihanna sind hingegen entsetzt: "Nach allem was Chris ihr angetan hat, ist Rihanna noch immer verrückt nach ihm."

Chris Brown muss sich am 05. März vor Gericht verantworten, weil er in der Nacht der 51. Grammy-Verleihung seine Freundin Rihanna brutal misshandelt und bedroht haben soll.