Nach Outing - Wentworth Miller bekommt Promi-Untersützung

Neil Patrick Harris und Ellen DeGeneres gratulieren ihm

Für sein Outing umjubelt: Wentworth Miller ist nun offiziell schwul Neil Patrick Harris (r.) liebt seinen Mann David Burtka Auf Twitter richtet er Wentworth Glückwünsche aus Die Moderatorin Ellen DeGeneres ist lesbisch Auch sie ist glücklich über Wentworths Outing Wie der Wrestler Darren Young

Na das ist doch mal ein positives Feedback. Erst am Mittwoch, 21.8., outete sich Wentworth Miller, 41, als homosexuell, da bekommt er gleich Rückendeckung von berühmter Seite.

Für einige Fans kam es dann ja doch überraschend. Zwar kursierten immer wieder Gerüchte, dass der "Prison Break"-Darsteller schwul sei, doch Beweise gab es bislang nicht.

Besonders als Schauspieler ist es wohl noch immer nicht so einfach, sich zu outen. Denn aus Angst, gemieden zu werden oder weniger Jobangebote zu bekommen, schweigen viele Darsteller. Wentworths Geständnis ist daher besonders mutig gewesen.

Das finden allerdings auch jede Menge anderer Promis. Auf Twitter unterstützen Stars wie Neil Patrick Harris, 40, oder Ellen DeGeneres, 55, ihren Kollegen.

"Gut gemacht, Wentworth Miller. Bravo", schreibt der "How I met your Mother"-Star.

"Ich bin stolz auf Wentworth Miller, dafür, dass er sich für die Gleichberechtigung einsetzt. Russland weiß nicht, was sie verpassen werden", twittert die Moderatorin Ellen DeGeneres, die schon lange zu ihrer Homosexualität steht.

Und auch der Wrestler Darren Young, 29, der sich ebenfalls erst kürzlich outete schreibt: "Glückwünsche an Wentworth Miller, dafür, dass er sein Leben jetzt leben kann. Es ist ein großer Schritt, aber er ist es wert."

Über so viel Unterstützung wird sich der Schauspieler sicherlich freuen und vielleicht ermutigt sein Geständnis ja noch andere, zu ihrer Sexualität zu stehen.