Richie Sambora gefeuert - Bon Jovi geht ohne ihn auf Tour

Er ist dem Veranstalter zu teuer

Die gemeinsamen Rock'n'Roll-Zeiten von Richie Sambora, 54, und Jon Bon Jovi, 51, sollen nun endgültig Geschichte sein. Angeblich soll der Gitarrist nicht bei der kommenden Tour "Because We Can" mit dabei sein.

Der Streit zwischen dem 54-Jährigen und Jon Bon Jovi tobt seit Monaten, der Sänger soll ihn wegen zu wilder Partys aus der Band geschmissen haben. Dann hieß es, Richie selbst habe die Band "aus persönlichen Gründen" verlassen. Zuletzt kursierten Gerüchte, der Sänger wolle die verdiente Gage selbst einheimsen und deswegen liegen beide Seiten im Klinsch.

Hier geht es zum neuen Bon Jovi Album "What About Now"

Nun soll Richie auch bei der bevorstehenden Tour "Because We Can", die am 10. September startet, nicht mit dabei sein, wie das Portal "RumourFix.com" behauptet. Und wieder soll sich alles um das liebe Geld drehen. Obwohl der Musiker bereits seit April nicht mehr zusammen mit der Band aufgetreten ist, bekam er zwei Millionen Dollar im Monat sowie 20 Prozent der Tour-Einnahmen - für den Tour-Veranstalter zu teuer. Hingegen bekommt der Vertretungs-Gitarrist Phil X nur 10.000 US Dollar im Monat.

Dabei will Sambora wohl unbedingt auf die Bühne zurückkehren, wie ein Nahestehender erklärt. Er soll erschüttert sein über die schlechten Neuigkeiten. Und nicht nur er, auch seine Fans dürften geschockt sein ...