Robin Thickes Frau nach VMA-Auftritt nicht sauer auf Cyrus

Paula Patton nimmt's gelassen

Es ist der Skandal-Auftritt der VMAs, über den alle reden: Miley Cyrus, 20, hat mit ihrer versexten Bühnen-Performance so manchem Zuschauer die Schamesröte ins Gesicht steigen lassen. 

Übertriebene Zungenakrobatik, dauergespreizte Beine und das Herumgefummel im Schritt von Robin Thicke, 36, mit dem sie seinen Welthit "Blurres Lines" zum Besten gab, sorgten für den Peinlichkeitsfaktor des Abends

Eine, die von Mileys Dry-Humping-Attacke ganz und gar nicht erfreut sein dürfte, ist Robins Ehefrau Paula Patton, 37. Doch die Schauspielerin kann über die ganze Angelegenheit nur müde lachen, wie das Online-Portal "tmz" berichtet. 

Sie soll über die Show-Einlage bereits vorher Bescheid gewusst haben und keine Überraschungen während der Performance erlebt haben. Zudem hatte Robin zuvor bereits ihre Erlaubnis, mit den nackten Mädels aus dem "Blurres Lines"-Video zu drehen. 

Und so gab es nach der Performance im Backstagebereich auch gleich einen Kuss für den Liebsten. Bei so einer verständnisvollen Frau kann sich der Sänger aber wirklich mehr als glücklich schätzen.