Ben Affleck spielt 'Batman' in mehreren Filmen - Fans sauer

Kritiker haben Petition ins Leben gerufen

Ben Affleck, 41, hat den ganz großen Coup gelandet und wird als "Batman" über die Kinoleinwand schweben. Wie jetzt gemunkelt wird, soll es nicht bei einem Auftritt bleiben. Doch die Fans sind gar nicht begeistert von Afflecks zukünftiger Rolle als Superheld.

Der 41-Jährige soll die Nachfolge von Christian Bale als "Bruce Wayne" antreten. Doch ganz nach dem Motto "Wayne interessiert's" hagelt es von den Fans böse Kritik. Gleich nach Verkündung der Besetzung von Warner Bros. machten die Anhänger des Superhelden ihrem Unmut auf sozialen Portalen wie Twitter Luft, zudem riefen die Kritiker eine Petition ins Leben, die bereits rund 80.000 Befürworter hat.

Doch es dürfte für die Fans noch schlimmer kommen, denn Affleck soll nicht nur in der Fortsetzung von "Man of Steel" die Fledermaus mimen, sondern gleich in mehreren Filmen, wie der "Hollywood Reporter" meldet.

So soll der Oscar-Gewinner gleich für 13 Filme vor der Kamera stehen. Zudem soll er in Teilen die Regie für die Streifen übernehmen dürfen. Doch nach der harschen Kritik zu urteilen, dürften die Streifen wohl keine Kassenschlager werden.