Hat Rihanna Chris Brown heimlich geheiratet?

Schock-Meldung

Die Schock-Nachrichten über Chris Brown und Rihanna nehmen einfach kein Ende. Jetzt soll sich das Paar auch noch das Ja-Wort gegeben haben.

Vor gut vier Wochen wurde Rihanna noch von ihrem Freund gefährlich angegriffen, jetzt hat sie ihm seine Prügel-Attacke offenbar verziehen. Und damit nicht genug: Gerüchten zufolge haben die beiden am vergangenen Wochenende in der Super-Luxus-Villa von P.Diddy geheiratet. "Sie hatten eine tränenreiche Aussprache bei P. Diddy, bei der Chris sich sehr emotional entschuldigte und Rihanna einen Antrag machte. Sie war völlig von der Rolle und gestand ihm: 'Ich kann ohne dich nicht leben", bestätigte ein Freund des Paares die unglaubliche Nachricht.

Rihanna soll sofort zum Telefon gesprungen sein und habe einen Pastor angerufen. "Alles was sie will, ist für immer mit Chris zusammen zu sein. Rihanna will einen Mann und zwei Kinder, bevor sie 25 wird. Sie glaubt an Märchen und will ihres mit Chris leben", so der Insider.

Übrigens, Chris Brown muss sich wegen der Prügel-Attacke am heutigen Donnerstag in Miami vor einem Richter verantworten. Laut Polizeiberichten will Rihanna nicht gegen ihn aussagen.