Robin Williams braucht Herz-OP

Intensivstation

Große Sorge um Robin Williams. Der beliebte Hollywood-Komiker muss sich einer riskanten Herz-Operation unterziehen, da ihm eine neue Herzklappe eingesetzt werden muss. Er befindet sich schon auf der Intensivstation.

Zuerst hatten ihm seine Ärzte nur einen einwöchige Pause von seiner Stand-up-Comey-Show "Weapen of Self-Destruction" empfohlen, als der Komiker über starke Atemnot klagte. Doch damit konnte ihm leider nicht geholfen werden. Jetzt ist klar: Robin Williams leidet unter ernsthaften Herzproblemen - ihm muss sogar eine neue Klappe eingesetzt werden. In den letzten drei Wochen tourte der 56-Jährige durch elf Städten der USA, insgesamt waren 80 Auftritte geplant. Nun muss sich der Komiker erst einmal auf seine Gesundheit konzentrieren, seine Fans werden es ihm danken. Wir wünschen gute Besserung!