Veronica Ferres - 'Ich verkaufe Kartoffeln am Marktstand!

Die Schauspielerin im OK! Interview

Hamburg. Veronica Ferres, 48, ist eine der großen deutschen Schauspielerinnen. Nach einer Reihe von Fernseherfolgen wagt sie sich jetzt wieder mit der Medien- und Gesellschaftssatire „Der König von Deutschland“ ins Kino.

Ein riskantes Projekt, schliesslich zeigt sie sich in dem Film grau und hässlich – aber Veronica liebt Herausforderungen: „Regisseur David Dietl meinte zu mir:

Du wirst mir das Drehbuch um die Ohren hauen, denn die Figur hat überhaupt nichts mit dir zu tun. Sie ist trist und spießig,“ erzählt sie im OK!-Interview. Ferres genießt das Leben in vollen Zügen, das kann sie am besten, wenn sie sich einen normalen Alltag gönnt:

"Ich komme regelmäßig in meine Heimatstadt Solingen, und manchmal verkaufe ich am Marktstand meines Bruders Kartoffeln und finde es großartig, am ganz normalen Leben teilzuhaben." Die Mimin lässt keinen Stress in ihr Leben - auch was ihre geplante Hochzeit mit Carsten Maschmeyer angeht.

Die ganze Geschichte lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von OK! - ab dem 4. September im Handel!