Niederländische Königsfamilie bedankt sich für Anteilnahme

Prinz Friso wurde nur 44 Jahre alt

Der Tod von Prinz Friso, †44, erschütterte viele Menschen auf der ganzen Welt - besonders schlimm ist der Verlust aber für die niederländische Königsfamilie selbst. Jetzt danken die Royals für die starke Anteilnahme.

Der Prinz verunglückte im Februar letzten Jahres während eines Ski-Ausfluges und lag seitdem im Koma. Im August hatten die Ärzte und die Angehörigen von Friso beschlossen, die Maschinen abzustellen.

Zurück bleiben Mutter Beatrix, Frau Mabel, die beiden Töchter und sein Bruder, König Willem-Alexander. Für alle ist der Tod des Liebsten unfassbar schwer, aber Worte der Dankbarkeit werden trotz alledem gefunden:

"Für die warmen Worte und Zeichen von Unterstützung und Mitgefühl danken wir Ihnen von Herzen. Frisos Engagement, Loyalität und Liebe haben uns sehr viel bedeutet.

Seine Gabe Dinge zu relativieren, seine scharfen Beobachtungen, sein Humor, Selbstbewusstsein und nicht zuletzt seine Bescheidenheit werden uns immer in Erinnerung bleiben", heißt es auf der offiziellen Homepage der Royals.

R.I.P.