Darf sich Daniel Brühl Hoffnung auf einen Oscar machen?

Die Rolle in 'Rush' könnte die Jury überzeugen

Zu den Aufsteigern des Jahres darf wohl besonders ein deutscher Schauspieler zählen: Daniel Brühl, 35. Für seine Rolle in "Rush" könnte Daniel jetzt sogar einen Oscar gewinnen.

Gerade wurde das 38. Internationale Film Festival in Toronto eröffnet. Dieses Spektakel gilt gemeinhin als Indikator dafür, wer ins Rennen um die Oscars gehen wird.

Die Filmpreise werden zwar erst in einem halben Jahr verliehen, doch schon jetzt kristallisieren sich tatsächlich erste Favoriten heraus, die nominiert werden könnten. Und wer ist mitten unter ihnen? Daniel Brühl.

Die deutsche Hoffnung spielt in dem Streifen "Rush" (ab 03. Oktober im Kino) den jungen Formel 1-Star Niki Lauda. Neben ihm glänzt auch Chris Hemsworth, 30, als James Hunt.

Dieser Film soll 2014 abräumen. Kritiker sind sich sicher, dass "Rush" das auch tatsächlich schaffen könnte: Drehbuchautor Morgan sei es gelungen, eine herausragende Charakterstudie der beiden Protagonisten abzuliefern, die jegliche Klischees vermeide.

Wir sind uns sicher, dass Daniel Brühl ebenfalls eine riesige Chance auf den US-Award haben könnte. Erst vor kurzem wurde der 35-Jährige in einem renommierten US-Branche-Blatt portraitiert.

Die Traumfabrik schwärmt besonders von der Leistung Brühls in seiner Rolle als Rennfahrer. Der Schauspieler ließe die Zuschauer mitfühlen.

Und uns erst recht. Wir drücken die Daumen!