Karl Lagerfeld zahlt seine Rechnungen nie selbst

Der Modedesigner hat Mitarbeiter, die alles für ihn regeln

Die einen haben es und die anderen halt nicht, und die, die es haben, reden nicht immer gerne darüber - die Rede ist vom lieben Geld. Chanel-Chef-Designer Karl Lagerfeld, 79, hat jede Menge davon. Doch das heißt nicht, dass er auch welches bei sich trägt. Denn der Mode-Mogul gab jetzt zu, dass er weder ein Portemonnaie trage, noch seine Rechnungen selbst zahle.

Na das ist mal ein Statement - König Karl zahlt nicht - nie! Denn auf die Frage der "Süddeutschen Zeitung", ob er einen Geldbeutel besäße, antwortete er nur: "Ich weiß nicht, was sie damit meinen. Einen Geld-...was? Ich zahle nie. Darum kümmern sich meine Mitarbeiter. Die machen alles für mich."

Klingt nach strikter Aufgabenverteilung. "Diese Obsession haben oder nicht haben, sparen oder nicht sparen, das hasse ich", erklärt er weiter.

Der Grund für seine Aversion gegen das Finanzielle ist recht simpel - es langweile ihn schlicht "zu Tode". Und wirklich niemand möchte sich eine Welt ohne Karl Lagerfeld vorstellen, der im September seinen 80. Geburtstag feiert.