Kristen Stewart – Prinz zahlte 500.000 Dollar für ein Date

Gerade einmal 15 Minuten sollen sie geplauscht haben...

Auch eine Art, seinen eigenen Wert auf die Probe zu stellen: Ein Prinz aus dem mittleren Osten zahlte satte 500.000 US-Dollar (ca. 375.500 Euro) um 15 Minuten mit Kristen Stewart, 23, zu plauschen!

Das berichtete zumindest der bekannte Filmproduzent Harvey Weinstein ("Gangs of New York") gegenüber amerikanischen Medien am 8. September, während des "Hurricane Sandy" Benefizkozert-Filmes "12.12.12."

Der Prinz soll die Summe in bar gezahlt haben, woraufhin er und die "Twilight"-Darstellerin ihr kleines und teures Gespräch im "Madison Square Garden" abhielten. Nur ein Jahr danach fand an der gleichen Stelle das "Hurricane Sandy" Benefizkonzert statt.

Eine ziemlich merkwürdige Art so viel Geld zu scheffeln. Immerhin: Es war für den guten Zweck! 

An dem Charity Event nahmen zahlreiche andere Stars, wie Paul McCartney, Chris Rock oder Adam Sandler teil. Am Ende konnten ganze 30 Millionen Dollar (ca. 22,5 Millionen Euro) gesammelt werden.