Prinz William verlässt die Armee, um Kate zu unterstützen!

Wie seine Mutter Diana will er sich nun Wohltätigkeitszwecken widmen

Das private Dream-Team arbeitet jetzt auch beruflich Vollzeit zusammen: Herzogin Kate und Prinz William Kate und William mit dem kleinen Prinzen George Hier teilt der Kensington Palast mit, dass Prinz William die Armee verlässt Prinz Williams Zeit als Pilot sind vorbei

Nach der Geburt des kleinen George will er sich nur noch seiner Familie und Wohltätigkeitszwecken widmen: Prinz William, 31, verlässt die Armee! Wie der Kensington Palast in einer offiziellen Erklärung mitteilte, beendet der Zweite der britischen Thronfolge nach siebeneinhalb Jahren seine militärische Karriere.

Ab sofort steht nur noch Windelwechseln und karitative Arbeit an der Seite seiner Gattin Kate, 31, im Fokus von William.

Der 31-Jährige und die Herzogin von Cambridge werden mit ihrem Sohn in den nächsten Wochen von Williams Militärstützpunkt auf der Halbinsel Anglesey im Norden von Wales in den Kensington Palast nach London ziehen, heißt es in der Erklärung weiter.

Themengebiete seiner Tätigkeit in Hilfsorganisationen werden zunächst Artenschutz und die Hilfe für benachteiligte Kinder sein.

William beendete seine letzte Schicht als Pilot der Royal Air Force am Dienstag, 10. September, und beginnt bereits heute, 12. September, mit der Arbeit für wohltätige Zwecke.

Im kommenden Jahr bekommen sie dabei bei diversen Gelegenheiten auch Unterstützung von Williams Bruder Prinz Harry.

Das wird sicher ganz im Sinne ihrer 1997 verstorbenen Mutter Prinzessin Diana (†36) sein, die ihr Leben der Wohltätigkeitsarbeit widmete - und ganz bestimmt stolz auf ihre Sprösslinge wäre.