Was macht eigentlich 'Dawson's Creek'-Darsteller Kerr Smith?

Der Schauspieler spielte eine Hauptrolle in der Kultserie

Der ist aber alt geworden! Schauspieler Kerr Smith, 41, ist doch etwas in die Jahre gekommen. Der ehemalige "Dawson's Creek"-Darsteller kennt leider auch kein Mittel gegen den Zahn der Zeit und hat mittlerweile auch die eine oder andere graue Strähne.

Lang ist es her. "Dawson's Creek flimmerte von 1997 bis 2003 über die TV-Bildschirme und zeigte Woche für Woche, wie eine Gruppe von Jugendlichen versuchte, mit dem Erwachsenwerden umzugehen. Dabei gab es nicht selten heiße Liebesgeschichten oder große Dramen zwischen den Charakteren in der Kleinstadt Capeside.

Kerr Smith, der den "Jack McPhee" spielte, war einer von ihnen. Zwar war er erst seit der dritten Staffel fester Bestandteil des Hauptcasts, dafür blieb er dann aber bis zum Ende der Serie treu, die nach 128 Folgen eingestellt wurde.

Nach dem Serienaus hatte er regelmäßige TV-Auftritte in Serien wie "Charmed", "CSI: Miami" oder "Navy CIS".

Seinen letzten Filmauftritt hatte er im fünften Teil von "Final Destination 5". Danach wurde es eher still um den charismatischen Schauspieler, der noch immer das gleiche verschmitzte Lächeln wie am Anfang seiner Karriere hat.

Über einen "Dawson's Creek"-Film wurde immer wieder spekuliert. Wir würden uns freuen, Smith an der Seite von Katie Holmes, 34, und James van der Beek, 36, zu sehen.

Themen