Spricht er zu Kristen? Robert Pattinson vergibt nichts

Der Schauspieler so offen wie nie

"Twilight"-Star Robert Pattinson und Kristen Stewart haben sich endgültig getrennt. Jetzt spricht der 27-Jährige Schauspieler in einem Interview mit der australischen "Sunday Style" so offen wie noch nie über seine ganz privaten Ansichten in Beziehungsangelegenheiten. Dabei scheint er endlich ein Statement zu Stewarts Affäre mit dem "Snow White and the Huntsman"-Regisseur Rupert Sanders, 42, abgegeben zu haben:

"Ich fühle nie den Drang, Menschen zu vergeben", sagt Pattinson und fügt hinzu, er würde alle ausschließlich nach ihren Taten beurteilen. Die Beziehung zu Stewart kam in eine tiefe Krise, nachdem die Affäre im Sommer 2012 öffentlich wurde.

Die 23-Jährige und der Brite rauften sich wieder zusammen, jedoch konnte Pattinson sein Vertrauen nie wieder ganz zurückgewinnen und so trennten sie sich in diesem Jahr. 

"Ich bin ziemlich empfindlich", gibt Robert weiter zu. Er würde große Gesten mögen und sehe sich selbst als Menschen, der hevorragend andere beschenken kann.

Stewart soll ihrem langjährigen Freund derweil noch immer nachtrauern, wohnt aber inzwischen bereits mit einem anderen Mann zusammen ... ganz schön kompliziert, diese beiden!