Hana Nitsche exklusiv zu OK! - Hund Ivy wiedergefunden

Das Model ist überglücklich

Hana Nitsche, 27, ist wieder glücklich - erst vor einigen Tagen ist ihre Hündin Ivy spurlos verschwunden, doch nun ist die Chihuahua-Dame wieder wohlbehalten bei ihrer Besitzerin.

Die ehemalige "GNTM"-Kandidatin erklärte exklusiv gegenüber OK!: "Wir freuen uns alle riesig, dass Ivy unbeschadet wieder bei uns ist."

Mit einer großen Suchaktion wandte sich die 27-Jährige an die Öffentlichkeit und bat um Hilfe. Für den Finder setzte sie sogar eine Belohnung von 5.000 Dollar (knapp 3.800 Euro) aus.

Und die Mühe hat sich offenbar gelohnt, denn vor zwei Tagen konnte Hana ihre Kleine endlich wieder in die Arme schließen.

Doch bisher ist unklar, wie Ivy verschwinden konnte, denn der Vierbeiner trägt einen Microchip und auch einen Anhänger mit Hanas Kontaktdaten an ihrem Halsband: “Im Moment sind da jedoch noch ein paar Ungereimtheiten offen, wenn es darum geht zu klären, wie Ivy eigentlich von unserem Grundstück verschwunden ist und noch ein paar andere Dinge, die immer noch unschlüssig sind und Fragen aufbringen."

Doch die Freude überwiegt wie Hana erleichtert erklärt: “Gerade aber sind wir jetzt erst einmal einfach nur überglücklich, dass die Tortouren des Suchens und Bangens ein Ende haben und so dankbar dafür, dass wir so viele tolle Helfer hatten, die uns das Finden und Zurückholen von Ivy ermöglicht haben."

Aus den sorgenvollen letzten Tagen hat die Freundin von Russell Simmons jedoch gelernt und wird nun "zusätzlich ein GPS-Halsband anschaffen", wie sie erklärt.

Themen