'Promi Big Brother' - Jenny Elvers heult wegen Liebesbrief

Ihr Freund denkt am Absturz-Jahrestag an sie

Wer entdeckt den Fehler? Jenny Elvers-Elbertzhagen ist gerührt Jenny hält den Liebesbrief ganz nah an ihrem Herzen Ihr Glücksschweinchen hat eine besondere Bedeutung. Es ist von ihrem Sohn Paul. Er gab es ihr, als sie in die Klinik ging Bald bist du raus, Jenny! Kuchen gab es doch nicht, aber viel Unterstützung von den anderen bewohnern

Tag 5 im "Promi Big Brother"-Haus. Jenny Elvers-Elbertzhagen, 41, fließen dicke Tränen die herunter. Was ist los? Kommt sie nicht damit zurecht, dass Alkohol-Leidkumpane "The Hoff", ebenfalls unter Tränen, zu seinem kranken Vater fliegen musste? Nein, gestern war für die Schauspielerin ein besonderer Tag.

Ihr verstörender Absturz-Auftritt in der NDR-Sendung "DAS!" jährte sich. Und ausgerechnet DAS sollte im Container gefeiert werden.

Für alle Insassen soll es selbstgebackenen Kuchen geben, auf ein Gläschen Schampus wird selbstverständlich verzichtet. Doch dann wird die Party als Strafnahme plötzlich abgesagt. Doch Jenny soll nicht ohne Belohnung für ihre Alkoholabstinenz ins Bett gehen:

Sie kriegt einen Koffer mit persönlichen Gegenständen. Neben einem Kuschelschweinchen gibt es etwas ganz Besonderes. Ihr neuer Freund Steffen von der Beeck, 39, hat ihr einen Liebesbrief geschrieben. Darin erklärt er, wie stolz er auf die Blondine ist und gut auf ihr Söhnchen Paul aufpasst.

Jenny kann ihre Tränen nicht mehr zurückhalten und lässt ihren Gefühlen freien Lauf.

Auch das Schweinchen hat einen großen sentimentalen Wert. Paul gab es ihr, bevor sie sich in den freiwilligen Entzug begab. "Es bedeutet mir viel", schluchzt Jenny.

So langsam aber sicher entwickelt sich das Sprechzimmer zur Tränenkammer - auch Jan Leyk, 28, vergoss dicke Kullertränen.