Hassen sich Christina Aguilera und Adam Levine?

Die beiden 'The Voice'-Juroren streiten sich oft

Es vergeht keine Show, in der sie sich nicht streiten und anzicken. Adam Levine, 34, und Christina Aguilera, 32, sind beide Juroren in der amerikanischen Ausgabe von "The Voice". Ständig fahren sie sich gegenseitig an und versuchen, den anderen bloßzustellen. Doch jetzt betont die Sängerin, dass ihr Verhältnis zu ihrem Kollegen ganz anders als erwartet ist.

Sie ist wieder zurück. Nachdem Xtina, genau wie Cee Lo Green, 39, für ein Jahr bei dem erfolgreichen Casting-Format pausierte, nimmt sie für die fünfte Staffel wieder Platz auf dem roten Stuhl und macht sich auf die Suche nach Talenten.

Doch obwohl man denken könnte, dass Adam Levine, mit dem sie in den bisherigen Staffeln oft aneinandergeraten ist, nicht gerade froh über ihre Rückkehr ist, verrät die "Dirrty"-Sängerin gegenüber "Fox News", dass ihr Verhältnis zu dem Maroon-5-Frontmann viel besser ist als bisher angenommen.

"Wir sind beide sehr leidenschaftlich. Aber es ist nichts Persönliches. Wir haben nur sehr starke Charaktere und versuchen, die besten Stimmen für unser Team zu gewinnen. Wir hassen uns nicht", betont sie.

Und auch Country-Star Blake Shelton, 37, der bereits die letzten drei Staffeln gewonnen hat, freut sich auf Xtina und Cee Lo. "Er macht uns bei jeder Gelegenheit darauf aufmerksam, wie sehr er sich doch freuen würde, uns bei "seiner" Show begrüßen zu dürfen. Es fühlt sich an, als wären wir nie weg gewesen", schwärmt die Blondine, die ihren Durchbruch Ende der 90er hatte.

Die fünfte Staffel von "The Voice" läuft ab Montag, 23. September, im amerikansichen TV.