Emmys - 'Raj' aus 'TBBT' mit abgespaceter Brille

Kunal Nayyar zeigte sich auf dem Roten Teppich von seiner futuristischen Seite

Kunal Nayyar macht seinem Ruf als Nerd alle Ehre Bei der Emmy-Verleihung zeigte er stolz die neuste Technik Trotzdem hatte er noch Zeit, um mit seiner Kollegin Melissa Rauch zu posieren

Was für ein Freak! Das denkt man wohl bei jeder Gelegenheit, wenn man "Raj Koothrappali" von "The Big Bang Theory" sieht. Der Astrophysiker, der in Gegenwart einer Frau kaum ein Wort rausbringen kann, liebt Comics und Technik - genau wie Kunal Nayyar, 32. Denn der Schauspieler, der ihn verkörpert, kam mit einer ziemlich spacigen Brille zu den Emmy Awards.

Wer ist denn das? Er sieht aus wie eine Mischung aus "James Bond" und Ober-Nerd "Steve Urkel". Der Schauspieler sorgte gestern, 22. September, bei der 65. Emmy Verleihung für großes Aufsehen, als er gestriegelt und geschniegelt über den roten Teppich stolzierte und dabei eine futuristische Brille aufhatte.

Bei dem eher weniger modischen Gestell handelte es sich um den lang ersehnten Minicomputer "Google Glass". Damit soll es dem Träger möglich sein, mobil zu surfen, Bilder oder Videos zu machen. Und welche Veranstaltung würde sich für besser für Schnappschüsse eignen als eine Preisverleihung?

Was für pikante Fotos er damit gemacht hat, wollte Nayyar nicht verraten. Viel Spaß hatte er aber auf jeden Fall, denn neben seinem neugewonnenen High-Tech-Gerät konnte er sich über den Sieg seines Kollegen Jim Parsons, 40, freuen, der einen Emmy als "Bester Hauptdarsteller in einer Comedy" gewann.

"Google Glass" ist erst ab dem nächsten Jahr regulär im Handel erhältlich - und wer weiß, vielleicht laufen wir ja schon alle demnächst mit so einem gruseligen Gestell durch die Gegend? Nerd "Raj" würde es sicher freuen.