Vor dem Ruhm - 'Breaking Bad'-Star Aaron Paul in Gameshow

Der Emmy-Gewinner als total aufgedrehter 21-Jähriger

Vom Gameshow-Teilnehmer zum Hollywood-Star: Im Internet kursiert ein Video, das "Breaking Bad"-Star Aaron Paul, 34, vor dem großen Ruhm in der amerikanischen Version von "Der Preis ist heiß" ("The Price is Right") zeigt.

Die Sendung wurde im Jahr 2000 aufgenommen - Aaron war damals also zarte und vor allem irre aufgedrehte 21. Wild rennt er auf die Bühne und scheint so viel Spaß zu haben wie noch nie zuvor in seinem Leben.

Das Video ist besonders lustig, wenn man Paul als gutherzigen "Jesse Pinkman" aus der Dramaserie kennt, die bei den Emmys der vergangenen Nacht den Preis als beste Drama-Serie abstaubte und offiziell vom Guinness-Rekordbuch als die beliebteste Serie aller Zeiten anerkannt ist.

"Breaking Bad" feiert am kommenden Sonntag, 29. September, das mit Spannung erwartete Serienfinale. Ein Spin-Off von dem Nebencharakter "Saul Goodman" (Comedian Bob Odenkirk) wurde von offizieller Seite bestätigt.

Heute ist Aaron selbst Emmy-Preisträger, und ihm steht laut Kritikern eine große Karriere bevor. Yeah, bitch! Wer hätt's bei diesem verrückten Auftreten gedacht - hier das Video: