Daniel Radcliffe braucht eine Pause von der Schauspielerei

Der 'Harry Potter'-Star will sich nicht zu viel Arbeit aufhalsen

Jeder braucht mal eine kleine Verschnaufpause. Das gilt besonders für jene, die hart und viel arbeiten. Schauspieler Daniel Radcliffe, 24, ist einer von ihnen. Damit er nicht einen Burn-Out erleidet, nimmt er sich jetzt erst mal eine Auszeit.

Für seine 24 Jahre hat er schon eine beeindruckende Karriere hingelegt. Neben den acht "Harry Potter"-Filmen hat er auch in weiteren Film- und Theaterproduktionen mitgewirkt. Erst kürzlich kritisierte er die ständigen Nacktszenen, die er zu drehen hat.

Doch jetzt will sich der Brite Pause gönnen - ganz ohne Drehstress. "Ich brauche eine Pause. Der letzte Monat war sehr anstrengend. Ich nehme mir jetzt erst mal einige Wochen frei, um in New York rumzuhängen und mir ein paar Stücke anzusehen", verriet er dem "Daily Star".

Ab dem 18. Oktober läuft sein neuer Film "Kill Your Darlings" in den amerikanischen Kinos. Außerdem ist er in dem Stück "The Cripple of Inishmaan" zu sehen.

Gegenüber dem britischen Blatt "The Sun" erzählte Radcliffe, dass er besonders schlecht darin sei, seine Freizeit zu planen. Sein Job gefalle ihm trotz des straffen Zeitplans gut. "Ich liebe meinen Beruf und ich will mir das Recht verdienen, ihn jeden Tag auszuüben."

Schön, wenn Daniel seinen Traumberuf gefunden hat. Und gut, dass er es nicht übertreibt und weiß, wann er etwas Abstand braucht.