Jesus zieht bei Madonna ein

Er ändert sein Leben für sie

Pop-Sängerin Madonna hat wohl keine Zeit zu verlieren und hat ihren jungen Lover Jesus Luz bei sich einziehen lassen - nach nur drei Monaten Beziehung.

"Jesus hat sein altes Leben und seine alten Freunde hinter sich gelassen. Seine ganze Welt hat er auf den Kopf gestellt, seit er Madonna begegnet ist", erklärte ein Freund des brasilianischen Models der britischen Zeitung "Daily Mail". Für die 50-jährige Sängerin ist Jesus sogar zum Kabbala-Anhänger geworden. Er weicht ihr nicht mehr von der Seite und sagt: "Madonna behandelt mich sehr gut!" Im Dezember hat er mit seiner Freundin dem brasilianischen Model Krishna Siqueira, 20, Schluss gemacht. Ob er sich damit mehr Chancen bei Madonna ausrechnet, ist unklar. Fest steht, die Beziehung tut Jesus gut. Nicht nur privat, sondern auch beruflich. Mittlerweile ist er bei der namenhaften New Yorker Agentur "Ford Models" unter Vertrag und verlangt bis zu zu 105.000 Euro pro Auftritt. Eine klassische "Win-Win-Situation": Jesus ist mit der berühmtesten Frau der Pop-Welt liiert und steht in der Öffentlichkeit. Madonna bleibt im Gespräch. Wie das wohl weitergeht?