Rihanna hasst Partys mittlerweile

Wird sie jetzt ruhig?

Drogen, viel nackte Haut und wilde Partys - dafür ist Popsängerin Rihanna neben ihrer Musik bekannt. Doch es scheint sich eine Veränderung im Leben der 25-Jährigen anzubahnen, denn sie hat scheinbar genug von ihrem ausschweifendem Lifestyle.

"Ich bin eine Rockstar-Pfeife. Ich tue buchstäblich gar nichts und ich schäme mich schon fast dafür, das zu sagen. Ich hasse es mittlerweile, auf Partys zu gehen", jammerte sie in der Talkshow "Alan Carr: Chatty Man", die morgen, 27. September, ausgestrahlt wird, erklärt sie:

RiRi sucht nach Gründen: "Ich weiß auch nicht, ob es daran liegt, dass es jede Nacht dieselbe Musik ist? Vielleicht brauchen wir einfach mehr DJs." Vielleicht! Oder aber Rihanna wird ganz einfach langsam sesshaft.

Derzeit soll sie eine heiße Affäre mit dem britischen Model Dudley O'Shaughnessy, 23, haben, der im Video zu ihrem Hit "We Found Love" mitspielte.

 

Themen