Georgina - Nach 'Promi Big Brother' erst mal zum Friseur

Bei Udo Walz konnte sie sich gehen lassen und belohnte sich anschließend mit einer Shopping-Tour

Udo Walz kümmert sich um Georginas Haare Zuvor wurde sie von ihren Mitbewohnern beim Auszug verabschiedet Jetzt kann wieder über den Roten Teppich stolzieren

Nach nur fünf Tagen musste sie schon wieder gehen. Georgina Fleur, 23, verließ am Dienstag, 24. September, das "Big Brother"-Haus. Die Zeit im Container war für den feurigen Wirbelwind wohl so strapaziös, dass sie sich erst mal ausgiebig verwöhnen lassen musste.

Puh, war das anstrengend. Rumsitzen, Däumchen drehen, mit den anderen Bewohnern quatschen, dann auch noch das nervige Geschnarche von Sänger Fancy ertragen... kein Wunder, dass Georgina Fleur sich nach ihrem Auszug erst mal ganz viel Erholung gönnt.

Bei Star-Friseur Udo Walz, 69, lässt sie sich ihr vernachlässigtes Haar wieder schön föhnen und frisieren. Das Ergebnis - Georgina hat zumindest die Haare schön.

"Danke lieber Udo für das tolle Styling, nach dem "Promi Big Brother"-Haus hab ich erst mal ein Makeover gebraucht", schreibt sie bei Facebook.

Doch was wäre eine neue Frisur ohne das passende Outfit. Mit einer ausgiebigen Shopping-Tour belohnt sich die Ex-Dschungelkandidatin und sucht nach dem neusten modischen Schrei.

Vermissen wird sie die Zeit im Container wohl kaum, wie sie gegenüber "Bild" verrät. "Es war schlimmer als das Dschungelcamp. Ständig diese bekloppte "Big Brother"-Stimme. Kaum war ich eingeschlafen, hat die mich schon wieder geweckt", erzählt sie.