Hartes Drogengeständnis von 'Sabrina'-Star Melissa Joan Hart

In ihrem Buch spricht sie über ihre wilde Vergangenheit

Melissa Joan Hart ist heute eine vernünftige Mutter von drei Kindern Sie hat drei Söhne Mit der Teenie-Serie 'Sabrina - Total verhext' wurde Melissa weltberühmt

Sie war süß, unschuldig und wurde von Millionen von jungen Mädchen weltweit geliebt. Melissa Joan Hart, 37, gesteht jetzt, dass sie eine wilde Vergangenheit hinter sich hat, von der niemand geahnt hat. Die Schauspielerin, die 1996 als Hauptdarstellerin der Teenie-Serie "Sabrina - Total verhext" weltweit bekannt wurde, hatte Ende der 90er-Jahre eine wilde Phase, über die sie nun erstmals im Magazin "Life & Style" berichtet.

"Ich habe ungefähr eineinhalb Jahre mit Gras, Ecstasy, Pilzen und Meskalin experimentiert", erinnert sich die heute 37-jährige Mutter von drei kleinen Söhnen.

Allerdings sei sie niemals abhängig gewesen und habe schnell eingesehen, dass sie sich mit den falschen Leuten eingelassen habe. "Ich hing mit ziemlich schlechten Leuten ab. Ich habe es einfach nicht genossen, Drogen zu nehmen. Ich mag es nicht, die Kontrolle zu verlieren."

Über ihre Erfahrungen berichtet Hart auch in ihrem neuen Buch "Melissa Explains It All".

Darin schreibt sie auch, Paris Hilton habe ihr einst Kokain angeboten, was sie allerdings abgelehnt habe. Kürzlich beschrieb auch Backstreet Boy Nick Carter, 33, Hilton als "denkbar schlechteste Person, mit der ich je hätte zusammenkommen dürfen".

Hiltons Sprecher dementierten Melissas Behauptungen allerdings bereits.