Miley Cyrus - 'Marihuana ist die beste Droge der Welt'

Die Sängerin frönt ihrer Drogensucht

Miley Cyrus eröffnet jetzt ihre Vorliebe für Drogen und schwärmt für Marihuana - dagegen ist Kokain nichts für sie.

Die 20-Jährige sprach im Interview mit dem Magazin "Rolling Stone" ganz offen über ihren Drogenkonsum und erklärt: “"Marihuana ist die beste Droge der Welt … Einmal habe ich einen Joint mit Peyote geraucht und ich sah einen Wolf, der den Mond anheulte.“

Nun ja. Dagegen hält die Sängerin gar nichts von der Modedroge Kokain: “Ich mag Kokain wirklich nicht. Es ist so ekelhaft und düster. Es ist wie 'Wer bist du, aus den 90ern?'", erklärt sie weiter.

Miley denkt offenbar, sie hat den Durchblick und frönt weiter ihrer Lieblingsdroge: “Hollywood ist eine Koksstadt dabei ist Marihuana so viel besser. Und Molly auch. Das sind fröhliche Drogen - soziale Drogen." Mit "Molly" meint Miley übrigens MDMA.

In dem ganzen Drang ihre Person in den Mittelpunkt zu stellen und ihr Image radikal zu wandeln, vergisst sie wohl, dass unzählige junger Fans, sich ein Beispiel an ihrem Vorbild nehmen.

Miley, vielleicht solltest du das nächste Mal vorher nachdenken, bevor du derartige Statements von dir lässt.

Themen