Nach Drogen-Entzug - Zac Efron bedankt sich bei Fans

Der Teenie-Schwarm meldet sich aus Peru

Cooles Pic! Teenieschwarm Zac Efron, 25, meldete sich nun erstmals seit dem Drogenentzug. Er erholte sich bei einem Kulturtrip in Peru und bedankte sich nun mit einem Foto bei seiner Familie und seinen Fans.

Es war eine Schocknews für Hollywood: Saubermann und "Highschool Musical"-Star Zac Efron kämpfte lange mit einem Alkohol- und Drogenproblem und begab sich sogar in einen Entzug. 

Wenige Wochen, nachdem dies der Öffentlichkeit bekannt wurde, meldete er sich nun aus dem Peru-Urlaub mit einem Foto und einem Dank an seine Fans auf Twitter zurück: 

"Hey Leute! Ich komme grade von einem unglaublichen Aufenthalt in Peru und wollte euch allen für eure Unterstützung in den letzten Wochen danken ... Das bedeutet mir unheimlich viel. Liebe Euch! - Z"

Seine "Parklife"-Filmkollegin Marcisa Gray Harden äußerte sich vor Kurzem stolz über den 25-Jährigen:

"Meiner Meinung nach ist Zac ein absoluter Held. Dass er Hilfe sucht, ermutigt andere Menschen mit Suchtproblemen, ebenfalls Hilfe zu suchen. Es ist mutig von ihm."

Und auch ein Kollege verriet: "Zac ist gesund und er nimmt sich Zeit, um sich auf die Arbeit zu konzentrieren."

Hoffentlich lenkt ihn diese ab und bringt ihn nicht zurück in die Versuchung ...

Themen