Die Glücks-Diät - Feelgood-Tricks von Heidi Klum & Co.

33 Tricks von Promis gegen Depression und schlechte Laune

Diäten, die glücklich machen? „Gibt’s nicht!“, sagen Sie? Heidi Klum, Ruth Moschner und viele andere Promis geben 33 Feelgood-Tricks gegen Depressionen und schlechte Laune.

Gerade im Herbst wollen wir uns doch von der lästigen Body-Panik lösen und endlich der Einladung des gemütlichen Sofas folgen, wenn’s draußen ungemütlich wird. Oder?

Doch damit tappen wir alle jedes Jahr in die gleiche Falle: Wir werden träge, das graue Wetter macht uns depressiv, und wir stimmen den Herbst-Blues an. Diese Stars sehen das anders und verraten ihre Feelgood-Tipps. So kommen Sie fit und fröhlich durch die tristen Monate …

1. Schokolade
Ruth Moschner, 37 „Ich schwöre auf die Schoko-Diät, bei der man vor jeder Mahlzeit zwei Stückchen Schoki isst. Je dunkler die Schokolade, desto gesünder. Schließlich ist es der Kakao, der hier als Wunderwaffe eingesetzt wird. Ich empfehle eine Sorte mit 65 bis 70 Prozent Kakaoanteil.“

2. Power of Pumpkin
Sara Nuru, 24 „Ich bin eine große Frostbeule. Ich trinke deshalb gern Ingwer-Tee mit Zitrone. Momentan ernähre ich mich von regionalen Bio-Lebensmitteln: Maronen esse ich gerade gern oder Kürbis. Ich backe zum Beispiel klein geschnittenen Kürbis mit einer Sojasoße im Ofen. Superlecker!“ Tipp: 30 Minuten bei 200 Grad garen lassen.

3. Sauer macht lustig
Heidi Klum, 40 „Die Sauerkrautsuppe meiner Großmutter ist der beste Entschlacker“. Das Rezept für zwölf Personen lautet: 1,5 Kilo Rinder- und Schweinehack, 5 gr. weiße Zwiebeln, fein geschnitten, 2 Esslöffel Olivenöl, drei 500-g-Dosen Sauerkraut, 400 g Dosenpilze, 5 süße Essiggurken, 350 ml passierte Tomaten, 250 g Schmand (hat weniger Kalorien als Crème fraîche), 2 Liter Gemüse-Bouillon. Alles in einen Topf, 45 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

30 weitere Tricks von Sandra Bullock, Lena Gercke und Co., lesen Sie in der neuen OK! - ab Mittwoch, 02. Oktober 2013, im Handel!