Schlag den Star: Zeigt Boris die Becker-Faust?

Neue Stefan Raab-Show

Auf dem Tennis-Court kämpfte Boris Becker immer aufopferungsvoll um jeden Punkt, jetzt zeigt er im TV-Studio, dass er noch Biss hat. Der dreifache Wimbledon-Sieger misst sich am Freitag (20. März) mit einen Herausforderer im Mehrkampf-Duell bei

Weil sich Stefan Effenberg vergangene Woche in der Premiere der vierteiligen Showreihe nicht schlagen ließ, geht es diesmal um 100.000 Euro. In bis zu neuen Spielen unterschiedlichster Disziplinen geht es für Boris Becker um Ruhm, Ehre und den guten Ruf, für seinen Herausforderer um das große Geld. "Seit ich die Einladung bekommen habe, bin ich im Trainingslager."

Ehrgeizig wie eh und je gibt sich der 41-Jährige bei der Frage nach seinen Schwächen: "Ich kann nicht verlieren, das ist mein Manko." Für das nötige Quäntchen Glück soll deshalb Boris Beckers Verlobte Lilly Kerssenberg sorgen, die ihrem Gladiator hinter den Kulissen die Daumen drückt.