Mandy Capristo - Opfer eines falschen Twitter-Accounts

Lange Zeit schrieb jemand in ihrem Namen Nachrichten

Na, da ist wohl jemand Opfer eines Twitter-Täuschungsmanövers geworden. Denn Sängerin Mandy Capristo, 23, hat erst seit etwas über einer Woche einen eigenen Twitter-Account. Das Merkwürdige daran, bereits seit Jahren schreibt jemand in ihrem Namen Kurznachrichten...

Es sieht ganz so aus, als seien alle Fans Jahre lang dem falschen Account gefolgt. Seit Juni 2010 twittert nämlich jemand unter dem Namen "Mandy Grace Capristo". Hier steht Mandy für ein Fotoshooting vor der Kamera, hier schlendert Mandy gemütlich durch Berlin. Was lange Zeit ziemlich authentisch gewirkt hat, entpuppt sich nun angeblich als Fake-Profil.

Das steht zumindest in einem anderen Account, der einfach "Mandy Capristo" heißt und erst seit dem 29. September existiert. Dort steht nämlich: "Endlich angekommen! Hallo Twitter... schön, dich kennenzulernen."

Doch damit nicht genug. Nur einen Tag später verweist sie auf das andere Profil und twittert: "Oh, das ist leider ein Fake! Das ist eine Fake-Seite! Bitte klarstellen!"

Und auch auf ihrer offiziellen Facebook-Seite verlinkt Mandy auf ihren richtigen Account, den Neuen.

Es sieht ganz so aus, als hätte sich da jemand im Namen der schönen Ex-"Monrose"-Sängerin ein paar Follower dazu gewinnen wollen. Denn während der vermutlich echte Account erst knapp 5.000 Fans hat, kann der andere schon stolze 15.000 Anhänger vorweisen!

Wer sich diesen Spaß erlaubt hat, ist bisher nicht bekannt. Fest steht nur, dass Mandy sich davon nicht die Laune vermiesen lässt und fleißig weiter twittert. Die letzte Botschaft des anderen Accounts war übrigens am 2. Oktober.

Ob sich da wohl jemand erwischt gefühlt hat?