Rihanna ließ sich in Neuseeland piksen

Ein schmerzhaftes Maori-Tattoo für die Sängerin

Und wieder hat die 25-jährige Sängerin piksen lassen. Diesmal benutze der Tätowierer allerdings keine Nadel, sonder Hammer und Meißel!

Und schon wieder hat sie es getan! Rihanna, 25, scheint sich zurzeit einen fragwürdigen Wettkampf mit ihrer Kollegin Miley Cyrus zu liefern. Die Beiden scheinen sich darum zu streiten, wer es mit 30 Jahren geschafft hat, seinen Körper über und über mit Tinte zu verschönern.

Die neueste Errungenschaft der aus Barbados stammende Sängerin, ist ein Maori-Tattoo. Das mit einer speziellen Technik angefertigte Bildchen, ziert nun den Handrücken und ein Teil des Unterarms. Selbst die erfahrene Tattoo-Liebhaberin schien ziemliche Schmerzen gehabt zu haben, während der Einheimische Körperkünstler ihr die Zickzack-Muster auf die Hand klopfte.

Aber seht es selbst in dem folgenden Video. Das Gesicht der Sängerin spricht für sich.

Themen