Josh Hutcherson 'Ich könnte auch einen Mann lieben'

Der 'Die Tribute von Panem'-Darsteller schließt eine Liebelei mit Jungs nicht aus

Na das werden seine weiblichen Fans aber sicher nicht gerne hören. Josh Hutcherson, 20, ist im Moment zwar nur an Frauen interessiert, doch könnte sich das vielleicht schon bald ändern, erzählte der "Die Tribute von Panem"-Darsteller.

Er ist jung, schön und einer der Durchstarter in Hollywood. Mit seinen rehbraunen Augen lässt er die Herzen junger Mädchen höher schlagen und bringt auch vielleicht den einen oder anderen Jungen um den Verstand.

Zwar sei er hetero, doch könne sich das auch ändern. "Ich kann im Moment wirklich sagen, dass ich zu Hundert Prozent hetero bin. Aber wer weiß? In einigen Jahren könnte ich vielleicht einen Mann treffen, der mich dann voll und ganz in seinen Bann zieht", erzählt er im Interview mit "Out".

"Ich treffe ständig Jungs, bei denen ich denke: man, sieht der gut aus aber mir kam nie in den Sinn, die dann auch zu küssen. Ich liebe Frauen. Aber ich denke, dass man sich nie ganz sicher sein sollte, das wäre doch etwas engstirnig", erzählt er.

Soso, der gute Herr hält sich anscheinend alle Möglichkeiten offen, um sein Glück zu finden. Der Schauspieler, der seit seinem 9. Lebensjahr im Filmbusiness ist, gründete außerdem die Organisation "Straight but not narrow", die sich für eine Gleichstellung jeglicher Sexualität einsetzt.

Denn es seiner Meinung nach kommt es auf den Charakter eines Menschen an und nicht auf sein Geschlecht.

"Ich habe diesen Traum, dass eines Tages mein Kind zu mir kommt und sagt: Papa, es gibt da dieses Mädchen und diesen Jungen - beide finde ich toll. Was soll ich tun", fährt schmunzelnd fort.

Da passt es doch gut, dass Josh wieder ab dem 21. November in den Kinos zu sehen ist, mit dem zweiten Teil von "Die Tribute von Panem". Da kann er sich ja noch mal genau überlegen, welchen seiner Kollegen er bevorzugt - Jennifer Lawrence, 23, oder vielleicht doch Liam Hemsworth, 23?