William & Kate feiern verschneit-verrückte Einweihungsparty

Ihren Einzug in den Kensington-Palast möchten die Beiden gebührend zelebrieren

Sie wollen die Party schlechthin geben. Herzogin Kate, 31, und Prinz William, 31, wohnen nun endlich im Kensington-Palast und das feiern sie, wie es sich für richtige Royals gehört, mit einer Winter-Wunder-Landschaft...

Na, das kann ja was werden. Während andere ihren Einzug ins neue Heim eher in gemütlicher Runde zelebrieren, haben sich die Eltern von Prinz George für eine ganz große Sause entschieden. Das 20-Zimmer-Anwesen, das rund 1,8 Millionen Euro gekostet haben soll, möchten sie in eine glitzernde Landschaft aus Schnee und Eis verwandeln.

"Das ist wirklich ein Event, was man nur ein Mal im Leben erlebt, das darf man nicht verpassen. Kensington Place wird wie nie zuvor umdekoriert, ganz im Stil des Eispalastes aus dem Film "Dr. Schiwago", verrät eine Quelle dem "Hello" Magazin.

Als musikalisches Highlight soll niemand Geringeres als Jon Bon Jovi, 51, eingeladen sein, um die Gäste zu unterhalten.

Außerdem wird ein Champagner-Empfang sowie ein ausgefallenes und dekadentes Dinner den Abend abrunden, welches für den 26. November angesetzt ist.

Doch müssen die geladenen Gäste für diesen Spaß tief in die Tasche greifen. Eine Eintrittskarte in die weiße Zauberlandschaft soll 5000 Pfund (ca. 6000 Euro) kosten.

Das eingenommene Geld wandert aber nicht in die Portokasse von Kate und William, sondern kommt der Charity-Organisation "Centrepoint" zugute, die sich für Obdachlose einsetzt.

Somit wäre zumindest auch der Grundgedanke von Weihnachten erfüllt - und vielleicht baut Papa William mit seinem Sprössling ja schon den ersten Schneemann!