Kim Gloss dementiert Gerüchte über Zuhälter-Freund

Die Ex-'DSDS'-Kandidatin streitet ab den Bordellbesitzer zu daten

Kim Gloss, 21, soll seit ihrer Trennung von Rocco Stark, 27, angeblich mit einem Bordellbesitzer liiert sein. Jetzt äußerte sich die Ex-DSDS-Kadidatin auf ihrer Facebook-Seite zu den Vorwürfen und streitet alles ab.

Kim Gloss hat es gerade nicht einfach! Zuerst trennte sich die junge Mutter von dem 27-jährigen Rocco Stark. Anschließend hatte die 21-Jährige einen schlimmen Autounfall in Hamburg und nun auch noch das. Ihr wird vorgeworfen ihr neuer Freund sei ein Bordellbesitzer namens Gökay.

Kim ist über diese Vorwürfe entsetzt und schrieb deshalb auf ihrer offiziellen Facebook-Seite Folgendes um das Gerücht zu dementieren:

„Hey ihr Lieben, ich möchte endlich etwas klarstellen. Wie ihr in der Klatschpresse lesen konntet, wird mir eine Beziehung zu einem Bordellbesitzer unterstellt. Das sind alles absolut falsche Behauptungen. Er ist definitiv nicht mein Freund und ich habe nichts mit dem Rotlichtmilieu zu tun. Was manch andere in ein BILD hinein interpretieren, hat absolut nichts mit meinem Beziehungsstatus oder Privatleben zu tun! Sobald es etwas Neues in meinem Liebesleben gibt, erfahrt ihr das von mir."

Die ehemalige „DSDS“-Kandidatin versuchte anscheinend mit dieser Aussage ihre Fans und Follower von der Unwahrheit der Spekulationen zu überzeugen. Seltsam nur, dass Kim den Post bereits einige Stunden später wieder von ihrer Pinnwand löschte.

Dazu kommt, dass angeblich bereits Fotos kursieren, welche Kim und den Bordellbesitzer Gökay in ziemlich vertrauter Atmosphäre zeigen. Wie wird Kim sich wohl dazu rechtfertigen?!